Das Schwarze Auge - Online
Info

3 Mitglieder online
29 Gäste online

Pforte:
Benutzername:
Passwort:
Autologin:
- Anmelden
- Passwort vergessen

DSA - Charakterbogen

 
Name: Petros  
Rasse: Alchimist
Geschlecht: m
Gruppe: keine
Akademie:
 
 
Größe: 178 Haarfarbe: blond
Gewicht: 73 Augenfarbe: braun
Alter: 22 Geb. Datum: 14. Praios
Herkunft: Handwerker,Geweihte Stufe: 1
 
Hintergrundgeschichte:
Die Geschichte des Alchimisten Petros beginnt vor 22 Götterläufen, am 14. Praios. Petros ist der Sohn eines hart arbeitenden Schmieds gewesen, seine Mutter hatte nie Zeit für Petros, sie war immer zu mit ihrer Arbeit beschäftigt. Die dreiköpfige Familie lebte in einem kleinen Dorf in der Nähe der Hauptstadt Gareth und genoss ein friedliches Leben. Petros verbrachte zwar nicht viel Zeit mit seinen Eltern, dennoch erlebte er eine fröhliche Kindheit. Im Alter von 6 Götterläufen begegnete Petros beim Erkunden der benachbarten Wälder einem sehr talentierten Alchemisten, Ugo Derpel. Ugo floh einige Zeit vorher aus der Hauptstadt, da er zu viele Verbrechen beging und hingerichtet werden sollte, allerdings blieb dies immer ein Geheimnis vor Petros. Petros verlief sich zu dieser Zeit im Wald und wurde von Ugo wieder aus dem Wald heraus geführt. Von diesem Praioslauf an besuchte Petros den Alchemisten täglich um sich mit ihm anzufreunden, bis Ugo eines Tages beschloss Petros von der Alchemie zu erzählen. Petros war begeistert von der Arbeit eines Alchemisten zu erfahren und wollte das Werk auch lernen, allerdings wollte Ugo dem Jungen das nichts beibringen, da er noch zu jung war.

Das Ganze ging einige Zeit so weiter, bis Petros schließlich seinen 12. Geburtstag feierte. Da seine Eltern nach wie vor wenig Zeit für ihren Sohn hatten, verbrachte Petros den Praioslauf mit Ugo. Es war an diesem Tag, an dem Ugo schließlich damit begann, Petros das Werk der Alchemie beizubringen. Allerdings brachte er Petros nur wenig über die Alchemie bei, da er zu viel Angst um die Sicherheit des Kindes hatte. Petros kümmerte es jedoch nicht, was er lernte; Solange es Alchemie war, gefiel es ihm. Für die nächsten vier Götterläufe verbrachte Petros seine gesamte Zeit mit dem Lernen der Alchemie unter der Lehre von Ugo Derpel. Kurz nachdem Petros das Alter von 16 Götterläufen erreichte, wurde Ugo von der Stadtgarde Gareths gefunden und schließlich für seine Verbrechen an Ort und Stelle in seinem eigenen Haus getötet. Das Ganze geschah gerade als Petros auf seinem Weg zu Ugo war, daher erreichte Petros den Alchemisten rechtzeitig, um dessen letzte Worte zu hören. Kurz vor seinem Tod vetraute Ugo dem Jungen einen Schlüssel an, der eine Tür in Ugos Haus öffnen solle. Hinter dieser Tür befinde sich das Arbeitszimmer von Ugo, in dem er sämtliche Aufzeichnungen über die Alchemie aufbewahrte, die er in seinem langen Leben ansammeln konnte. Ugo vertraute sein Wissen dem jungen Alchemisten an, in der Hoffnung, Petros eines Tages zu einem unglaublichen Alchemisten zu machen. Todunglücklich blieb Petros an Ugos Seite bis zu dessen Tod, während er Ugos Traum annahm und beschloss, ein Alchemist zu werden, der die Welt ins Staunen bringen würde.

Da Petros nun die einzige Person, die ihm wichtig war, verloren hatte, verließ er sein Zuhause und zog in das Haus von Ugo ein. Es dauerte einige Praiosläufe, bis die Eltern die Abwesenheit ihres Sohnes bemerkten, allerdings waren sie nicht um Petros besorgt, sie waren eher erleichtert, diese Last zu verlieren. Petros hatte es sich zum Ziel gemacht, ein unglaublicher Alchemist zu werden, und dafür wollte er eines Tages die gesamte Welt bereisen, um alles über die Alchemie zu lernen, was es zu lernen gab. Bevor er sich auf seine Reise begeben konnte, musste er sich jedoch erst durch die Aufzeichnungen über die Alchemie durcharbeiten, die ihm von Ugo hinterlassen wurden. Für das ganze Lernverfahren brauchte Petros ganze zwei Götterläufe. Als er im Alter von 18 Götterläufen dann das gesamte Wissen seines Lehrmeisters verinnerlicht hatte, begab er sich auf seine Reise. Da er während den zwei Jahren einige Zeit zum Nachdenken hatte, dachte er auch viel über seine Eltern und deren fehlende Fürsorge nach. Er kam zu dem Schluss, dass er sich mehr hätte bemühen können, Zeit mit seinen Eltern zu verbringen, daher besuchte er vor seiner Abreise noch ein letztes mal sein Elternhaus. Dort fand er sein altes Zimmer in perfektem Zustand vor und stellte fest, dass seine Eltern ihn die ganze Zeit über vermisst hatten. Nach einem langen Gespräch mit seinen Eltern, in dem er ihnen von der Alchemie, von Ugo und von seiner geplanten Reise erzählte, schloss er schließlich Frieden mit seinen Eltern und machte sich guten Gemüts auf seine Weltreise. Zuvor gaben ihm seine Eltern noch einige Dukaten mit, um ihren Sohn nach all den Jahren zum ersten Mal zu unterstützen.

Vier Jahre später ist Petros ein 178 Halbfinger großer, 73 Stein schwerer, 22 Götterläufe junger Mann. Er hat braune Augen und sein blondes Haar trägt er für gewöhnlich als Pferdeschwanz. Seine Kleidung besteht immer aus einem gewöhnlichen weißen Hemd und einer brauen Hose, zusammen mit einem Paar braune Lederstiefel, das er schon seit seiner Abreise trägt. Fremden Menschen begegnet Petros stehts freundlich und ohne Vorurteile, da er immer an den Menschen und ihren Geschichten interessiert ist. Während seiner Reise kam Petros an vielen Ortschaften vorbei, während er nach Westen gereist ist. Zudem ist er während dieser Reise bereits in einige Situationen geraten, in denen er mit dem Tod konfrontiert worden ist. Jede Konfrontation ist für Petros sehr schockierend gewesen, da er jedes Leben schätzt, und hat Narben hinterlassen. Auf seiner Reise ist Petros bisher außerdem vielen Frauen begegnet, in die er sich auch verguckt hatte, jedoch sind ihm diese Gefühle bisher noch nie erwidert worden. Sein Wunsch nach Liebe begleitet Petros zwar stets auf seiner Reise, allerdings lässt er sich davon nicht von seinem Ziel abbringen, eines Tages die gesamte Welt bereist zu haben und zu einem unglaublichen Alchemisten geworden zu sein.
Vote for us Vote for us Vote for us
Spenden über PayPal
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN und DERE sind eingetragene Marken der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH oder deren Partner. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH sind Sie nicht befugt, Ulisses-Spiele-Markenzeichen oder -Namen in gleich welcher Weise zu verwenden.
Bei Fragen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an den Support.