Das Schwarze Auge - Online
Info

0 Mitglieder online
11 Gäste online

0 User im IRC
Pforte:
Benutzername:
Passwort:
Autologin:
- Anmelden
- Passwort vergessen

DSA - Charakterbogen

 
Name: Kenzo di Falcone  
Rasse: Streuner
Geschlecht: m
Gruppe: keine
Akademie:
 
 
Größe: 180 Haarfarbe: schwarz
Gewicht: 70 Augenfarbe: schwarz
Alter: 18 Geb. Datum: 4. Praios
Herkunft: unbekannt Stufe: 4
 
Hintergrundgeschichte:
Kenzo di Falcone ist ein 18 Jahre junger Mann aus Neetha mit pechschwarzem Haar und ebenso schwarzen Augen. Er ist 1,80Schritt groß, mit seinen nur 70Stein an Körpergewicht wirkt er schlank und agil.

Seine Eltern sind einfache Handwerker und besitzen eine kleine Werkstatt.
Der ältere Sohn der Familie, genannt Eroll hatte einen steilen Aufstieg als Händler. Heute handelt er mit Schick und seltenen Waren innerhalb der Grenzen des Horasreichs.
Kenzo arbeitete zumeist dort wo er benötigt wurde. In der Werkstatt arbeitete er an Schlössern für diverse Türen und Tore, bei seinem Bruder half er verkaufte Waren zu verladen. Somit war er meist auch bei vorangegangenen Verhandlungen dabei und konnte sich so einiges von seinem Bruder abschauen.
Seiner wahren Berufung ging er jedoch in seiner Freizeit nach.
Sein etwas bedenklicher Freundeskreis brachte Kenzo in eine Gaunerrunde, die immer wieder auf Festen und Veranstaltungen den großen Herren nach dem Geld trachtete.
Einerseits interessant geworden durch die sich anbietende Herausforderung, merkte Kenzo auch schnell wie schwer so ein Nebeneinkommen den Geldbeutel machte. Das alles hielt ihn bei der Gruppe.
Kenzo war nie der stärkste, daher war er meist im Hintergrund aktiv. Planen für den nächsten Coup, oder das heimliche einschleichen in Villen.
Wenn er anstelle anderer in die Öffentlichkeit geschickt wurde, dann meist nur wenn es darum ging jemanden Honig ums Maul zu schmieren, konnte er doch bestens mit manipulieren, insbesondere die Damenwelt.

Leider kam es zum Ende hin mehrmals vor das ihm der Nerv riss und die Gaunerei dadurch bereits zwei mal unterbrochen werden musste, da es für alle zu gefährlich wurde.
Die Wachen waren ihnen bereits auf die schliche gekommen, zum Glück wusste seine Familie was zu tun war und nach einem langen Gespräch im Haus der di Falcone war alles geklärt.
Kenzo musste fort!
Für die Eltern war der Beweggrund ihren Sohn nicht hinter Gittern sehen zu müssen, oder gar schlimmeres.
Seinem Bruder ging es um das Familienansehen und die damit zusammenhängende Kundschaft für ihn. Er machte Kenzo Andeutungen auf sein Talent und was es außerhalb Neetha's noch alles zu holen gab und welche Herausforderungen wohl warten mussten.
Kenzo wusste natürlich von alle dem nichts, verbrachte er doch sein bisheriges Leben nur in Neetha. Die Herausforderung lockte ihn dann doch und er zeigte Einsicht.

So kam es das Kenzo die Falcone Neetha verließ, um in den weiten Landen sein Talent auf die Probe zu stellen, für welchen Zweck auchimmer.

Nach Monaten der Reise gen Norden fand Kenzo sich durch Zufall in einer Gruppe wieder mit der er in einem Wald eine alte Villa plünderte und zum ersten mal eine Bestie sah, die nicht von dieser Welt zu sein schien. Die Angst in den Knochen und die Taschen voller kostbarer Gegenstände, huschten sie so schnell sie konnten aus dem Wald, um aus besagten Dingen bare Münze zu machen. In Baliho traf er mit der Gruppe dann auf eine Rahja-Novizin die ihnen einen Auftrag anbot, welcher sie in einen Liebeshort führte.
Doch dort geriet alles ein wenig aus den Fugen und nach einer traumhaften Nacht mit einer der lustvoll gekleideten Novizinnen erwachte er und alle waren weg.
Traum oder nicht? Das unsichere Gefühl darüber was die letzten Tage geschehen war ließ Kenzo zu diesem Thema schweigen und so machte er sich wieder auf den Weg. Alleine, wie schon vor Wochen...

Äußerliche Erscheinung:
Kenzo ist ein mittelgroßer schlanker Mann. Sein Köper weist keine großen Muskelpakete auf, dies verstärkt umso mehr den Eindruck das er sehr beweglich ist.
An Kleidung trägt er übliche dunkle Straßenkleidung, eine alte Lederhose und Stulpenstiefel.
Über seinen Händen trägt er meist dünne Stulpenhandschuhe.
An seinem Gürtel befestigt hängt eine kleine Tasche für allerley Kleinzeug und ein Dolch.
Vote for us Vote for us Vote for us
Spenden über PayPal
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN und DERE sind eingetragene Marken der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH oder deren Partner. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH sind Sie nicht befugt, Ulisses-Spiele-Markenzeichen oder -Namen in gleich welcher Weise zu verwenden.
Bei Fragen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an den Support.