Das Schwarze Auge - Online
Info

4 Mitglieder online
36 Gäste online

0 User im IRC
Pforte:
Benutzername:
Passwort:
Autologin:
- Anmelden
- Passwort vergessen

DSA - Charakterbogen

 
Name: Keegard  
Rasse: Zwerg
Geschlecht: m
Gruppe: keine
Akademie:
 
 
Größe: 131 Haarfarbe: grau
Gewicht: 81 Augenfarbe: blau
Alter: 33 Geb. Datum: 20. Praios
Herkunft: Clansherr Stufe: 1
 
Hintergrundgeschichte:
Ein Nichtsnutz und Tunichtgut war er, ein Säufer der mit dem Krug besser umgehn konnte als mit seiner Axt zischte mir Garon entgegen. Zum dritten Mal jährte sich nun der Tod meines Vaters und wie jedes Jahr war ich wieder in der Schenke in der es damals geschah. Nie werde ich die Bilder vergessen können...

Als junger Zwerg nahm mich mein Vater mit in den Stollen, lehrte mich im Bergbau und dem Umgang mit der Axt. Sein Wissen war groß, seine Erfahrung noch größer und seine Zechkunst weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Nach einer langen Schicht im Stollen nahm mich mein Vater mit in die Schenke in der er viele Stunden seines Lebens mit dem Krug verbrachte. Mein Vater erzählte Geschichten und in seinen Augen blitzte Stolz auf als er von mir und meinen Lernfortschritten sprach. Gespannt lauschte ich seinen Worten und beobachtet die Zuhörer genau, war ich doch selbst deutschlich Menschenscheuer als es mein Vater war. Ein Krug nach dem anderen leerte sich als mein Vater mehr und mehr geschwätzig wurden und immer größer auftrug. Er erzählte von den größten Schätzen die er mit eigenen Händen aus den Stollen trug, von den Heerscharen von Tieren die er mit bloßen Händen erlegt hatte und wie er ein ganzes Wirtshaus nacheinander unter den Tisch trank. Die Leute läuschten gespannt und amüsiert, schenkte ihm doch keiner so recht Glauben. Zu später Stund als mein Vater einmal mehr einen über den durst getrunkten hatte, trat Garon auf den Plan. Die ganze Zeit hatte der Jäger in einer Nische des Wirtshauses den worten meines Vaters gelauscht und sich Still verhalten. Als mein Vater und ich das Wirtshaus verlassen wollten roch er seine große Chance und versuchte sich am Taschendiebstahl. Mein Vater jedoch bemerkte dies und unweigerlich kam es zum Kampf in dem mein Vater aufgrund seines Zustands hoffnungslos unterlag. Garon erdolchte ihn und floh unbemerkt in die Nacht, während keiner meinen Ausführungen glaubten schenken wollte...

Nur schwer konnte ich meien Wut und meinen Jähzorn zügeln, lieg Garon doch noch immer frei rum, genoss hohes Ansehn und spottete nun noch über meinen Vater. Nun entfachte an mehreren Tischen getuschel und Geschichten über meinen Vater die ihn nur als Säufer, Schwätzer und Nichtsnutz darstellten und Garons hässliche Lache immer mehr anheizten. Hörst du? sprach Garon ein Nichtsnutz war er und jeder weiß es... Und du, du wirst nicht einen Deut besser als dein Vater es war...

Lange noch hallten mir die Worte im Kopf als ich das Wirtshaus verließ um in mein Haus zurück zu kehren. Auf dem Weg dorthin war ich mir jedoch sicher, dass ich diese Schmach reinwaschen und meinen Vater rächen muss. So kehrte ich nicht nach Hause zurück und zog, obgleich meines jungen Alters, hinaus in die Welt um Kampferfahrung, List und Stärke zu lernen und dann Garon im Kampf zu schlagen.
Vote for us Vote for us Vote for us
Spenden über PayPal
DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN und DERE sind eingetragene Marken der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH oder deren Partner. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH sind Sie nicht befugt, Ulisses-Spiele-Markenzeichen oder -Namen in gleich welcher Weise zu verwenden.
Bei Fragen zu dieser Website wenden Sie sich bitte an den Support.